Der Parkett ist verlegt

oder doch Baguett?

Es ist jedenfalls sehr schön geworden. Leider können wir es selbst noch nicht von nahem ansehen, da das Öl erst noch ordentlich trocknen muss. Aber von außen, bzw. während der Arbeiten, konnte bereits ein Blick darauf geworfen werden.

Im EG liegen massive Landhausdielen natur geölt und 16mm stark. Im OG ist es ein Stabparkett auch natur geölt und 11mm stark (leider noch ohne Bilder).

Laut dem Architekten wurde unser Wunsch die Glasplatte vor dem Ofen direkt einzulassen nicht realisiert, da diese zu spät geliefert wurde. Ich hoffe, dass Herr Stiehle das im Nachgang noch hinbekommt!

2 Gedanken zu „Der Parkett ist verlegt

  1. Sehr schön geworden!
    Darf ich fragen, welche „Auswahl“ ihr gewählt habt? Nicht das ganz „Sortierte“ und nicht das ganz „Wilde“, oder? Sieht auf den Fotos echt gut aus.
    Wir waren auf der Hausplus auf dem Stiehle Stand und waren auch total begeistert. Im EG, das ja doch stärker belastet ist, die größeren und ein bisschen schöneren Dielen, die man öfters abschleifen kann zu nehmen, finde ich eine gute Idee!
    LG, Eva

    1. Hi Eva,
      ich glaube das wird „Natur“ genannt. Also eben wie dur vermutet hat eine Mischung aus dem ganz Wilden und dem Ast armen. Optisch sind beide flächen echt sehr schön geworden. Finanziell haben wir oben eben etwas gespart. Aber du hast recht, unten ist mehr Fleisch zum abschleifen da.

      Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.