Sonnenschutz

Oder genauer die „Raffstore“ habe ich heute bei der Firma Trilago angesehen. Das angebotene Produkt kommt von der Firma Warema.

Mir wurden zunächst die verschiedenen Formen der Lamellen an kleinen Beispielanlagen gezeigt. Grob zusammen gefasst:

  • Flachlammelle
    • minimal günstiger
    • Paket etwas flacher
    • weniger Windstabil
  • Randgebördeltelamelle
    • etwas teurer als die Flachlammele
    • Paket etwas dicker
    • deutlich Windstabiler
    • läuft ruhiger
  • Z-Lamelle
    • dunkelt etwas besser ab (aber durch die Löcher der Bänder und an den Rändern ist auch nicht vollständig dunkel – es ist einfach kein Rolladen)
    • kann nicht nach oben verstellt werden um z.B. am Abend mehr Licht in den Raum zu bekommen und dennoch von außen nicht gesehen zu werden
    • ist Windstabil
    • ist ruhig da vorne kleine Gummilippen zusätzlich abdichten und dämpfen
  • 80S-Lamelle
    • Ist ein Neues Produkt und eigentlich ein Zwitter aus Flach- und Randgebördelterlamelle
    • Vorteil die Paketdicke ist annährend bei der Flachlamelle
    • sollte minimal besser abdunkeln als die „normalen“ Lamellen – aber noch weniger gut als die Z-Lamelle
    • Unterschiene ist dünner als bei den „normalen“ Lamellen

Ich werde mir nun die 80S für alle Räume anbieten lassen, aber dennoch über den Einsatz der Z-Lamelle für die Schlafräume nachdenken. Der Nachteil wäre eine Mischung von verschiedenen Typen so dass von Außen die Optik nicht einheitlich ist. Beim verdunkeln müssen wir uns überlegen ob die normale auch ausreicht und wenn nicht, dass wir dann doch noch Vorhänge innen montieren…

Ob Seil- oder Schienenführung muss auch noch überlegt werden, da aber die Schienenführung eigentlich nur Vorteile (ruhigerer Lauf, Windstabiler, Längere Lebensdauer der Bänder, etc.) bietet und grob über den Daumen etwas um 30€ pro Behang Mehrkosten werden wir uns Schienen anbieten lassen.

Bei den Lamellen muss natürlich auch noch eine Farbe festgelegt werden. Der Herstelle bietet fast alles gegen Geld an. Zunächst dachten wir an die gleiche Farbe wie die Fensterrahmen (RAL 7043 Verkehrsgrau B). Nachdem wir gelesen hatte, dass so die Lamelle viel Licht selbst schluckt und damit die Räume weniger Tageslicht abbekommen, haben wir in der Umgebung die Farben der Raffstore an Neubauten angesehen. Oft mussten wir bedingt durch die Neigung der Lamellen sehr genau hinsehen um zu erkennen ob es ein dunkles Grau oder ein helles Grau ist. Daher möchten wir auch der Empfehlung einen helleren Farbton zu wählen folgen.

Hier ein paar Bilder zu den gezeigten Farben (jeweils in Standard und selbstreinigender Beschichtung)

 

 

4 Gedanken zu „Sonnenschutz

  1. Hallo Michael, welche habt ihr nun schlussendlich genommen? Die 80S oder die z-Lamelle?
    Wir fragen uns aktuell, wie wir die Raffstore ansteuern wollen. Funkmotor und Funksteuerung, CAT7 Kabel raus und doch eine Loxone oder doch Bus nur für die Jalousien? Einfach Ringleitungen für Energieversorgung und Ansteuerung wäre im Außenbereich schon klasse.
    Wie habt ihr die Raffstores in die Loxone eingebunden?
    Eure Innenbilder auf der Architektenhomepage sehen klasse aus! Der Treppeneinbau und die Garderobe sind der Knaller 🙂
    lg, Eva

    1. Hi Eva,
      Leider weder noch… Wir hätten die 80S gern genommen. Leider hat der Lieferant selbstständig ohne Rücksprache beschlossen, dass diese nicht in den Kasten passt und die normale Flachlamelle bestellt und montiert. Mit Rücksprache wäre damals sicher noch möglich gewesen was zu machen zumal es sich nur um ein paar cm gehandelt hat. Aber nun gut, uns reichen auch die Flachlamellen aus – zumindest ist es dunkel genug. Wobei ich am Anfang auch bedenken hatte. Die Flachlamellen haben auch den Vorteil, dass diese sich verformen und wieder zurückspringen können. Das können die anderen nicht.
      Für die Steuerung würde ich auf alle Fälle von jedem Motor ein 4 oder 5×0,75 Kabel zum Verteiler ziehen lassen. Dann kannst du machen was du möchtest. Loxone, KNX, Steuerung vom Raufstore Hersteller, ganz egal. Funk ist definitiv die 2te Wahl! Kabel ist meiner Meinung nach immer besser.
      Auch haben wir festgestellt, dass in der Ankleiden – obwohl Osten – besser eine Jalousie gewesen wäre. Im Sommer wird es dort dann doch schon recht warm und die Klamotten mögen das UV Licht auch nicht so.
      Wir haben zu jedem Motor ein 5×0,75 Ölflex Kabel (Steuerleitung) liegen. Die Ansteuerung erfolgt über einen MDT KNX Universal Aktor. Die Intelligenz des Aktors nutzen wir jedoch nicht, sondern machen die Steuerung über Loxone. Da ist dann einiges möglich – aber definitiv erstmal eine nette Spielerei. Die Jalousie soll im Endausbau je nach Raumtemperatur und aktueller Strahlung öffnen oder schließen. Ist aber in der Programmierung etwas aufwendig – aber der Standard von Loxone war mir nicht Smart genug.

      Danke! Ja so langsam wird es hübsch 🙂
      Ich muss mir endlich mal wieder zum Bloggen etwas Zeit nehmen. 😉

      Viele Grüße
      Michael

      1. Verstehe, 5x Kabel, 2 für Stromversorgung, 1 Neutral, 1 Auf, 1 Ab – alles 230V, ganz normaler Raffstoremtor. Das Auf / Ab Signal kommt vom Aktor (im Schaltschrank) das Signal an den Aktor kommt von der Loxone (ebenfalls im Schaltschrank). Klingt gut.
        Habt ihr dann von Molls Fensteröffnungssensoren in die Hebe-Schiebetür einbauen lassen?
        Eva

        1. Hi Eva,
          nicht ganz 😉
          1x runter, 1x hoch, 1x Reserve, 1x Schutzleiter und 1x Reserve
          Ob 24V oder 230V ist auch egal. In der Regel sind die günstigen Motoren meines Wissens 230V.
          Das Signal kommt vom Aktor kommt aus dem Schaltschrank und der Aktor bekommt den Befehl von Loxone.
          Wenn Ihr Loxone oder sonst was wollt, dann solltet Ihr mal schon nach nem guten Elektriker schauen. Ich hatte das Gefühl den kompetentesten in der Gegend mit http://www.ics-itsystems.com aus Baienfurt gesehen zu haben. Der Preis war auch (im Vergleich) OK.

          Von Moll haben wir in jedes Fenster einen Sensor einbauen lassen. So sehe ich in der Automatisierung schnell welches Fenster offen ist und bei den Türen kann ich die Automatik verhindern, so dass wir uns nicht aussperren.

          Grüße
          Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.