Dachbegrünung

Unsere Garage muss laut Bebauungsplan begrünt werden. Da dies gegenüber Kies rund 1500€ Mehrkosten bedeutet haben wir uns natürlich Gedanken gemacht ob wir das Geld ausgeben wollen und wenn ja wie wenigstens ein Nutzen daraus geschlagen werden kann.

Überzeugt haben uns schlussendlich diese Argumente:

Nun sind wir am überlegen ob wir nicht die Arbeit selbst übernehmen. Ich werde die nächsten Tage bei verschiedenen Firmen anfragen und dann entscheiden ob es sich lohnt das Geld zu sparen und ein paar Stunden „Sport“ zu machen.

Sobald ich die Fläche vermessen habe und geklärt ist ob wir noch eine Wurzelschutzfolie benötigen oder ob die grüne Bitumenschicht das bereits leistet werde ich hier mal Anfragen los lassen:

Hersteller:

5 Gedanken zu „Dachbegrünung

  1. Da bin ich mal gespannt, für was ihr euch entscheidet. Aber ich glaube, dass ich mir Angenehmeres vorstellen kann, als auf das Garagendach zu steigen, wenn ich Salat oder Kräuter ernten möchte… mmhh… so viele schwierige Entscheidungen 😉 Mein Cousin würde sagen, mach Blumen drauf, die gut für die Bienen sind 🙂

  2. Ja, ob wir hoch kraxeln wird sich noch zeigen. Wichtig war uns nur zu wissen, dass es geht und dass wir dann ein System nehmen, das zumindest die Voraussetzungen (nicht zu wendig Granulat) erfüllt.
    Am Anfang werden wir da sicher noch die Variante Hofladen und Lidl beim Gemüse wählen – es gibt ja sonst noch genug zu tun 😉

  3. Tolle Marktübersicht über Hersteller und Händler, habe im Netz noch nichts vergleichbares gefunden. Ebenso sind Tests zu Gründächern scheinbar Fehlanzeige – auffällig ist nur, dass es viele scheinbare Informationsseiten gibt, die aber offenbar nicht wirklich herstellerunabhängig sind.

  4. Hatte gerade ein merkwürdiges Erlebnis: Laut Website (http://www.zinco.de/kontakt/objektanfrage.php) ist ein Angebot von Zinco an Privatkunden möglich (Branche: Privatkunde, habe auch früher schon einmal direkt bei Zinco gekauft). Telefonisch wurde mir gerade mitgeteilt, dass man nicht mehr an Endverbraucher liefern würde, angeblich erst seit ein paar Monaten, so dass die Website noch nicht umgestellt sei. Hat da jemand aktuelle Erfahrungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.